Sponsoren und förderer


Wussten Sie, dass die Chormusik in deutschen Amateurchören seit 2014 zum Immateriellen Kulturerbe gehört? Amateurchöre stellen das Rückgrat der Musikpflege in Deutschland dar. Ohne ihr Engagement wäre die professionelle Musikausübung undenkbar. Dies manifestiert sich aktuell und deutschlandweit in ca. 60.000 Chören.

 

Doch vor allem große Projekte können ehrenamtlich organisierte Vereine inzwischen schon lange nicht mehr aus eigener Kraft finanzieren. Deshalb sind wir froh, dass uns bisher folgende Institutionen unterstützt haben oder sogar dauerhaft unterstützen:

 

Konzerte und projekte


Nachwuchsförderung // gesangsStipendien


Im Rahmen des vom Musikverein initiierten Stipendienprogramms werden in der Regel zwei junge, musikbegeisterte Gelsenkirchener:innen für jeweils ein Jahr gefördert. Neben Einzelunterricht im Gesang bei der ehemaligen Solistin des MiR, Jagna Sokorska-Kwika, nehmen sie an den wöchentlichen Proben des Musikvereins teil und wirken bei allen Konzerten mit. Bei Interesse können Sie unter Stipendium mehr dazu erfahren. Die Gesangsstipendien werden durch die folgenden Institutionen nicht nur ermöglicht, sondern auch vollständig finanziert:

 

Singen mit charme


Singen mit Charme richtet sich an Senior:innen, die nicht mehr aktiv im Chor singen, jedoch den Bezug zu ihrer Stimme nicht verlieren möchten. Das Angebot findet einmal pro Monat im Gelsenkirchener Stadtnorden- und süden statt und wird von Sabina Detmer geleitet. Die Sängerin ist als Mitglied des Opernchors am Musiktheater im Revier tätig und arbeitet zudem als Gesangspädagogin. Mehr zum Projekt finden Sie unter Singen mit Charme. 

 

Das Projekt wird aktuell zu jeweils einem Drittel aus Teilnehmerbeiträgen, der Koordinierungsstelle Senioren der Stadt Gelsenkirchen sowie durch Kooperation mit dem Kirchenkreis Wattenscheid (vertreten durch Andreas Fröhling) unterstützt und gefördert: